Skip to Content
Elvenar: Die Händler von Unur kommen

Elvenar: Die Händler von Unur kommen

Heute beginnt mit den Händlern von Unur ein neues Kapitel im Fantasy-City-Builder Elvenar. Nachdem die Spieler den Zwergen und Feen dabei geholfen haben ihre uralten Differenzen aus dem Weg zu räumen, ist es nun an der Zeit, die Beziehung zwischen Elfen und Menschen zu stärken.

Um die Entwicklung der Städte der Spieler zu unterstützen, beantragen die Konstrukte eine Verbesserung des Handelsplatzes, um Unurium zu importieren. Diese wertvolle Ressource wird direkt aus Unur gebracht, wo die Konstrukte dieses erfindungsfördernde Material produzieren. Ein anderes fliegendes Schiff folgte den Konstrukten jedoch heimlich den ganzen Weg über den Ozean auf ihrer Reise von Unur. An Bord: Piraten! Der Piratenkapitän stürmt in das Hauptgebäude, nimmt den Berater als Geisel und verlangt, dass die Zerstörung seiner Heimat umgehend gestoppt wird. Spieler werden einen neuen Handelshafen bauen und mehr über die drei Fraktionen der Händler von Unur sowie über ihre Motive, Lebensweise und wertvollen Waren lernen.

Schaffen es die Spieler, alle Technologien, welche die Händler von Unur dem Forschungsbaum gebracht haben, freizuschalten, werden sie Zugriff auf zwei neue, spezielle Antike Wunder erhalten: 

  • Die Drachenarche belohnt Spieler mit erweckten Gütern für jede Story-Quest welche sie abschließen und gewährt Kombinationsauslöser wenn sie das Mystische Objekt im Handwerk öffnen.
  • Das Glücksorakel belohnt Spieler mit erweckten Gütern, wenn ein Handwerksrezept abgeschlossen wird und produziert jede Woche eine gewisse Anzahl an königlicher Restaurierung.

Mit der Hilfe der Händler von Unur und durch das Freischalten der Technologien im Forschungsbaum können sich die Gebäude sich noch weiterentwickeln und ihre Produktion weiter steigern. Das Kapitel bringt neue Kulturgebäude und Level für das Haupt-, die Wohngebäude, Werkstätten, Edelstein-, Elixier- und Magiestaub-Manufakturen, Rüstkammern, Militärgebäude und ein neues Set an verfügbaren Straßen. 

Des Weiteren bringt Kapitel 17 einige neue Stadterweiterungen. Spieler können zwei neue Premiumerweiterungen erwerben, zwei neue Erweiterungen durch Forschung entdecken und eine Erweiterung freischalten, indem sie mindestens 525 Provinzen komplettiert haben.

Elvenar ist für den Browser sowie iOS- und Android-Geräte verfügbar und kostenlos spielbar.


Über Elvenar
Elvenar (www.elvenar.com) ist ein strategisches Aufbau-MMO in einer Fantasy-Welt. Spieler entscheiden sich für Elfen oder Menschen, um eine florierende Stadt zu errichten. Die Wahl beeinflusst das Aussehen der Städte und ihrer Einwohner, sowie die zur Verfügung stehenden Technologien und Einheiten. Die Elfen leben inmitten magischer Wesen im Einklang mit der Natur, während Menschen strebsame Baumeister und Ingenieure sind. Neben dem Ausbau von Gebäuden, dem Freischalten neuer Technologien und dem Handel mit Ressourcen, lädt die Multiplayer-Karte zur Erkundung ein. Hier können wertvolle Reliquien durch Handel mit NPCs oder durch strategisch geführte Kämpfe gegen Monster gesammelt werden. Seit Release im Mai 2015 erhält Elvenar kontinuierliche Content-Updates und als Cross-Plattform-Titel können Spieler jederzeit zwischen dem Browser, iOS- und Android-Endgeräten wechseln.

Über InnoGames
InnoGames ist Deutschlands führender Entwickler und Publisher von Mobile- und Online-Spielen. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg ist vor allem für Forge of Empires, Elvenar und Die Stämme bekannt. InnoGames' gesamtes Portfolio umfasst sieben Live-Spiele und mehrere Mobile-Games in der Produktion. Als Hobby gestartet beschäftigt InnoGames heute mehr als 400 Mitarbeiter aus über 30 Nationen, die das Ziel verfolgen, einzigartige Spiele zu schaffen, die Spielern aus der ganzen Welt jahrelangen Spielspaß bieten.

Kontakt
Über InnoGames

InnoGames
Friesenstraße 13
20097 Hamburg
Germany