Skip to Content
St. Patrick und Schlachtschiffe: Die Februar-Events in Forge of Empires und Grepolis

St. Patrick und Schlachtschiffe: Die Februar-Events in Forge of Empires und Grepolis

Zum St. Patrick's Day im Strategiespiel Forge of Empires erhalten die Spieler einen Hilferuf aus einer Nachbarstadt. Ein großes Fest soll geplant werden und die Spieler müssen dabei helfen. Die Aufgabe ist es, den Einwohnern der Stadt bei den Vorbereitungen für das Ereignis zu helfen. Paddy McCharms ist der Leiter des Festes. Spieler sollten ihm also genau zuhören, wenn es darum geht, den besten St. Patrick's Day aller Zeiten zu veranstalten. 

Spieler müssen Quests abschließen, um Töpfe mit Gold zu verdienen. Es warten insgesamt 56 Quests auf Erledigung. 35 davon stehen sofort zur Verfügung. Die Restlichen werden dann jeweils an jedem Tag des Events freigeschaltet. Spieler finden die Töpfe voller Gold außerdem in den Ereignissen rund um die eigene Stadt und können sie während des Events einsetzen, um die Festlichkeiten vorzubereiten. Im Veranstaltungsfenster sehen Spieler eine Karte der Stadt. Auf der linken Seite das Fest, in der Mitte eine der Fabriken der Stadt. Sobald Spieler auf diese klicken, können Waren für das Fest produziert werden. Ist die Produktion abgeschlossen, werden die Waren in Containern zur Abholung bereitgestellt. Ein Klick auf die Fähre und die Ware wird daraufhin abgeholt und zum Fest gebracht. Ist die Fähre angekommen, entlädt ein weiterer Klick die Ware und die Spieler verdienen sich einige Kleeblätter. 

Mit den Kleeblättern können Spieler dann ihre Fabrik verbessern, um mehr Waren produzieren zu können. Sie können auch ihre Fähre und das Festival selbst verbessern. Mit den Goldtöpfen lässt sich die Produktion zudem intervallweise um zwei, vier oder acht Stunden erhöhen. Spieler können auch Manager für die Fabrik einstellen, um die Produktion zu automatisieren. Parallel erledigen die Spieler diverse Aufgaben. Lösen sie 25 davon, erlangen sie den Hauptpreis. Das St.Patrick’s-Day-Event findet vom 18. Februar bis zum 10. März statt. 

Während in Forge of Empires gefeiert wird, kehren die ägäischen Schlachtschiffe in Grepolis zurück. Feindliche Schiffe tauchen am Horizont auf. Es ist die Aufgabe der Spieler, sie in den nebligen Meeren zu suchen und zu zerstören. Die Küste und die eigenen Bürger müssen beschützt werden. Zudem erfreut das Versenken feindlicher Schiffe die Götter. So wird Poseidon Spieler mit einigen einzigartigen Belohnungen bedenken. Spieler müssen auf einen Bereich des Gitters klicken, um eine Salve Munition auf diese Koordinaten abzufeuern. Wenn sie richtig zielen, treffen sie ein feindliches Schiff. Einige sind kleiner und nehmen nur einen Platz auf dem Gitter ein, während andere größer sind und mehrere Treffer erfordern, um vollständig versenkt zu werden. Das Ägäische Schlachtschiffe-Event findet vom 23. Februar bis zum 9. März statt. 

Forge of Empires und Grepolis sind jeweils kostenlos via Browser am PC sowie mobil für Android und iOS-Geräte verfügbar. 
 

Über Forge of Empires 
Seit seinem Release im Jahr 2012 ist Forge of Empires (www.forgeofempires.com) eines der weltweit erfolgreichsten Strategiespiele mit mehreren Millionen aktiven Spielern in über 30 Märkten. In Forge of Empires führen die Spieler ein Dorf durch die verschiedenen Epochen der Menschheitsgeschichte – von der Steinzeit bis in eine ferne Zukunft. Durch geschicktes Handeln und taktisches Geschick auf dem Schlachtfeld können sie ihren Einflussbereich erweitern und ein beeindruckendes Imperium erschaffen. Kontinuierliche Content-Updates sorgen für einen sehr großen Spielumfang und mehrere Jahre Spielspaß. Beim Spielen kann jederzeit zwischen dem Browser, iOS- und Android-Endgeräten gewechselt werden. 
 
Über Grepolis 
Grepolis schickt die Spieler seit 2009 auf eine Reise in die Welt der griechischen Antike. Binnen weniger Wochen durchbrach das für den Deutschen Entwicklerpreis nominierte Spiel die Millionengrenze an aktiven Mitspielern und gehört heute zu den beliebtesten Strategiespielen im Netz. 2012 gewann Grepolis beim MMO of the Year den Award als „Best Classic Browser MMO“. 

Über InnoGames 
InnoGames ist Deutschlands führender Entwickler und Publisher von Mobile- und Online-Spielen. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg ist vor allem für Forge of Empires, Elvenar und Die Stämme bekannt. InnoGames' gesamtes Portfolio umfasst sieben Live-Spiele und mehrere Mobile-Games in der Produktion. Als Hobby gestartet beschäftigt InnoGames heute mehr als 400 Mitarbeiter aus über 30 Nationen, die das Ziel verfolgen, einzigartige Spiele zu schaffen, die Spielern aus der ganzen Welt jahrelangen Spielspaß bieten.

Kontakt
Über InnoGames

InnoGames
Friesenstraße 13
20097 Hamburg
Germany